Port Charlotte 2011 und Port Charlotte 10yo - die neuen von Bruichladdich im Frühjahr 2018

Neuerscheinungen: Port Charlotte Islay Scottish Single Malt Whisky

- Einführung Juni bis Herbst 2018

Bruichladdich, die auf der schottischen Insel Islay (sprich: Eila) beheimatete Brennerei, wartet mit einer Reihe neuer, spannender Whiskys auf! Die Port Charlotte-Linie, der mit 40 PPM stark getorften Whiskys, wird dieses Jahr um drei Neuzugänge bereichert.

Authentizität, Transparenz und Terroir – Handwerk ganz groß geschrieben

Die unnachahmliche Handschrift der Destillerie eint dabei die neu in den Fachhandel kommenden Varianten. Bei Bruichladdich ist man sich seiner Herkunft sehr bewusst. Das Handwerk wird hoch gehalten und man verzichtet ganz entschieden auf den Einsatz von Farbstoffen oder modernen technologischen Verfahren wie Kältefiltration.

Bruichladdich ist Authentizität, Transparenz und Terroir sehr wichtig. Das Zitat des Geschäftsführers Simon Coughlin „Ein echter Islay Whisky sollte auch ein Maximum von der Insel mitbekommen haben“ macht deutlich, wie viel Wert auf eine sich auf der Insel abspielenden Produktion gelegt wird. Regionalität wird groß geschrieben und so wird nur schottische Gerste für die Gewinnung dieser besonderen Tropfen genutzt. Ein Drittel der verwendeten Gerste stammt dabei direkt von Islay. Alle Whiskys werden ausschliesslich dort und mit Quellwasser der Insel gebrannt.

Inselwhisky durch und durch

Kommt der frisch gebrannte Whisky dann in Holzfässern zur Ruhe, ist er stetig von der salzigen Meeresluft Islays umgeben. Und hat er seine Zeit zum Reifen bekommen, wird er auf derselben Insel, auf der er einst geboren wurde, dann auch auf die Flasche gefüllt. Diese ist aus grünem, mattem Glas, was Sinnbild für die Insel ist.

Adam Hannett und die Sache mit den großen Fussstapfen des Jim McEwan

Verantwortlich für die Whiskys bei Bruichladdich ist Adam Hannett, der junge Nachfolger von Jim McEwan. Von der Insel stammend, fing er 2004  als Verkäufer im angegliederten Shop der Brennerei an und gab Führungen. Fasziniert von Whisky saugte er alles auf, was er mitbekam und half im Betriebsablauf aus, wann immer es sich ergab. Seine sensorische Begabung viel bald auf und so nahm Jim McEwan ihn an die Hand, zeigte und lehrte ihn alles. Auch wenn er in dessen Fussstapfen tritt, bezeichnet er sich lieber bescheiden als Head Distiller. Die ehrenhafte Bezeichnung des Master Distillers möchte er für sich (noch) nicht in Anspruch nehmen.

Auf folgende Neuerscheinungen dürfen sich Port Charlotte-Liebhaber freuen:

Port Charlotte 10

Dieser ehemals stark limitierte Whisky kommt jetzt dauerhaft ins Sortiment und wird damit in Zukunft den Port Charlotte Scottish Barley ersetzen. Er wird aus schottischer Gerste der Region Invernesshire gewonnen und mit einer Stärke von 50 % vol. gefüllt. Dank seines Alters von 10 Jahren präsentiert er sich vielschichtig, mit einer Fülle an Aromen.

Dass er teilweise in französischen Bordeaux-Fässern gelagert hat, bringt ihm die Süsse von Vanille, Butter und Karamell ein. Mit einer würzigen Note nach Nelke und Muskatnuss wirkt er, zusammen mit dem vordergründig wahrzunehmenden Rauch, alles in allem sehr elegant und ausgewogen.

Port Charlotte Islay Barley 2011

Drei Farmer von Islay liefern die Gerste für diese limitierte Auflage, der zu 100 % von der Insel stammt. Er hat durch Zugabe von Islay Quellwasser einen Alkoholgehalt von 50 % vol. und versteht sich darauf, Süsse und Rauch auf das Schönste zu vereinen.

Ein Viertel dieses Whiskys reift in Bordeaux-Fässern, in welchen zuvor Syrah und Merlot lag. Dies verleiht dem sandfarbenen Whisky Aromen von Kokos, Vanille und Schokolade. Vordergründig nimmt man Rauch wahr, der von frischen Zitrusnoten und dem Duft nach Apfelkompott und weissen Trauben begleitet wird. Dazu gesellt sich eine salzige Note, die einen daran erinnert, dass der Whisky das Kind einer Insel ist.

Port Charlotte MRC: 01 2010

Ab Herbst 2018 wird der limitierte MRC: 01 2010 exklusiv im Fachhandel erhältlich sein. Ein Whisky aus schottischer Gerste, der in Bordeaux-Fässern reift, was ihm eine konzentrierte Fruchtnote einbringt. Er wird in Fassstärke mit 59,2% abgefüllt.

Weiter Infos folgen

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Port Charlotte 10 Jahre Heavily Peated Islay Single Malt Port Charlotte 10 Jahre Heavily Peated Islay...
Inhalt 0.7 Liter (71,29 € * / 1 Liter)
49,90 €
Port Charlotte Islay Barley 2011 Heavily Peated Port Charlotte Islay Barley 2011 Heavily Peated
Inhalt 0.7 Liter (85,57 € * / 1 Liter)
59,90 €