Salice Salentino DOC - eine der ersten DOCs in Apulien

Salice Salentino DOC

Wo am Stiefel sind wir denn?

Apulien - der Italiener sagt „Puglia“ -  ist mit rund 107.000 Hektar Anbaufläche eine der grössten Weinbauregionen Italiens und damit grösser als alle deutschen Weinbaugebiete zusammen. Südöstlich gelegen bildet es den Absatz des Stiefels und zieht sich über eine Länge von etwa 400 Kilometer. Die Halbinsel Salento ist dabei Heimat des Salice Salentinos. Ihm wurde 1976 der DOC-Status verliehen, das heisst es gibt präzise Bestimmungen und Richtlinien für die Herstellung eines solchen Weines.

Negroamaro: die wörtliche Übersetzung lautet „schwarz“ und „bitter“ - was hat es damit auf sich?

Ein Salice Salentino aus Apulien wird hauptsächlich aus der autochtonen Rebsorte Negroamaro gewonnen. Es gibt ihn in allen erdenklichen Ausführungen, am bekanntesten ist er jedoch als Rotwein. Wie der Name schon verrät, ist ein Wein aus diesen Trauben meist sehr dunkel und tanninhaltig. Er kann reinsortig ausgebaut werden oder auch im Verschnitt mit einem kleineren Anteil anderer roten Rebsorten, wie zum Beispiel Malvasia Nera.

Wird der Wein als Riserva ausgebaut, hat er eine 24 Monate lange Reifezeit hinter sich, von welcher er 6 Monate im Holzfass verbrachte.

Geografische und klimatische Gegebenheiten

Die Böden im Salento sind fruchtbar und die Lagen meist leicht zu bewirtschaften, die Sommer heiss und lang. Umso wichtiger also, dass die Winzer die Erträge kontrollieren und mit weinbaulichen Massnahmen reduzieren, um gute Qualitäten zu erhalten. Lange Zeit wurde das versäumt und grosse Traubenmengen aus den Weinbergen geholt. Die daraus erzeugten Weine waren einfach und wurden als Tafelwein auf den Markt gebracht. Ein Grossteil fand auch Verwendung als Verschnittwein oder wurde zu Industriealkohol weiterverarbeitet. Doch diese Zeiten sind vorbei. Die Qualitätsweine aus dem Süden, wie der Salice Salentino oder auch der Primitivo aus Apulien, zählen heute mit zu den besten Weinen Süditaliens.

Salice Salentino DOC in der heutigen Zeit

Dank Winzer und Kellermeister, die das Potential der Gegend und der Rebsorte Negroamaro erkannt haben und sich moderner Weinbereitungstechniken bedienen, wird der Salice Salentino DOC heute weit über die Region hinaus geschätzt.

Stilistik des Weines

Die roten Salice Salentino DOC- Weine sind gehaltvoll und begleitet von fruchtbetonten Aromen wie Kirsche und Cassis. Auch an Mandeln und Zartbitterschokolade kann man sich erinnert fühlen. Durch die hohe Konzentration an Gerbstoffen haben die Wein ein gutes Lagerungspotential. Doch als Salice Riserva hat der Wein schon eine gewisse Reife, die ihn weicher und zugänglicher macht. Er passt gut zu kräftig gewürzten Gerichten, Fleisch (auch Wild) und Hartkäse.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Cantele Salice Salentino Riserva 2014 DOC- Azienda Vinicola Cantele Cantele Salice Salentino Riserva 2014 DOC-...
Inhalt 0.75 Liter (11,93 € * / 1 Liter)
8,95 €
Puteus Rosso Riserva 2013 DOC Salice Salentino - Azienda Vinicola Mocavero Puteus Rosso Riserva 2013 DOC Salice Salentino...
Inhalt 0.75 Liter (14,60 € * / 1 Liter)
10,95 €