Produktinformationen "Barolo ASCHERI 2015 DOCG - Reverdito"

Der Barolo Ascheri 2015 von Michele Reverdito zeigt immer mehr den neuen Stil des Weinguts - eine positive Entwicklung hin zu einem klassischen Barolo-Stil ohne Barrique-Einsatz.

Der Ascheri 2015 ist ein besonderer Barolo, denn er schafft schon in jungen Jahren mit seinem Duft zu überzeugen. Nach kurzer Zeit im Glas öffnet sich die Nase und gibt fast schon süße Fruchtnoten preis. Man fühlt sich an reife Sauerkirschen und sogar Erdbeeren erinnert, umgeben von einem floral-würzigen Einschlag, der an Veilchen und Rosmarin erinnert.

Am Gaumen merkt man schnell, dass der süße Duft nur ein Spiel mit der Nase ist, denn jetzt zeigt der Ascheri was tatsächlich in ihm steckt. Die Tannine sind präsent und man darf diese getrost als adstringent und trocken beschreiben, aber durchaus gut ausgereift. Die fruchtigen Noten fangen den Gerbstoff gekonnt ab und dennoch merkt man schnell: dieser Lagen-Barolo braucht seine Zeit.

Sie möchten diesen Wein zum Abendessen auf den Tisch stellen? Dann benötigt dies eine gewisse Planung. Dekantieren Sie den Ascheri am besten 3 - 4 Stunden, denn noch ist er jung und kann mit viel Luft gut umgehen.

Hersteller "Reverdito - Piemont"

Die Leidenschaft von Michele Reverdito für seine piemonesische Heimat ist nicht zu leugnen. Zusammen mit seiner Schwester Sabina leitet er das Familiengut, welches im Jahr 2000 gegründet wurde. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte der Vater der Geschwister immer mal wieder Weinberge gekauft und heute verfügt die Familie über 22 Hektar in den besten Lagen.

Biodiversität und achtsamer Umgang im Weinberg - die Basis für Reverditos Weine

Die Reverditos begegnen der Natur mit größtem Respekt und Achtung. In den Weinbergen werden keine chemischen Unkrautvernichter eingesetzt, auch keine Pestizide oder Fungizide. Gedüngt wird ebenfalls nur biologisch.

Der Erhalt der Biodervistität und ein achtsamer Umgang im Weinberg ist ihnen eine Herzenssache. Michele betont gerne, dass die Qualität eines Weines im Weinberg und nicht im Keller entsteht. Und so spiegelt jeder seiner Barolos den Weinberg, aus dem er stammt wider.

Abfüller-/ Herstelleranschrift: Azienda Agricola Michele Reverdito, Borgata Garassini, 74 Frazione Rivalta, 12064 La Morra, Italien
Alkoholgehalt: 14,5 % vol
Allergene: enthält Sulfite
Anbaugebiet: Piemont
Füllmenge: 0,75 l
Geschmacksprofil: trocken
Importeur/ Inverkehrbringer: Viktor Riegger GmbH, Werner-von-Siemens-Str. 8, 78052 Villingen-Schwenningen, Deutschland
Jahrgang: 2015
Rebsorte: Nebbiolo
Ursprungsland: Italien
Weinart: Rotwein
0 /5

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Weitere Artikel des Herstellers

2020
Barbera d'Alba DOC - Reverdito
Der Barbera d'Alba von Michele Reverdito aus dem Jahr 2020 ist ein gutes Beispiel für hochwertigen, alltagstauglichen Barbera. Er ist von einem schönen Rubinrot und zeigt sich mit viel Pflaumenaromatik und Noten von roten Johannisbeeren. Er ist der Einstiegs-Barbera von Reverdito und mit seiner ausgewogenen Struktur macht er Kennern wie auch Weinneulingen viel Freude. Barberaweine aus der Region Alba - ausgeglichen & vollmundig Die Weine aus der Region Alba verfügen über weniger Säure als die der Region Asti, einem weiteren Gebiet des Piemonts. Die Alba-Weine sind ausgeglichen und vollmundig, so auch dieser Barbera Reverditos. Seine dunkle Fruchtaromatik wird von einem Hauch getrockneter Kräuter und etwas Tabak begleitet. Die Reifung in gebrauchten Barriques verleiht ihm eine ausgewogene Struktur. Mit seiner saftigen Art und seiner guten Zugänglichkeit vertritt dieser Barbera d‘Alba von Reverdito das Piemont auf das Schönste. Speiseempfehlung:Er passt sowohl in die gemütliche Runde mit Freunden, als auch zu leicht gewürztem Fleisch, Pasta und Vorspeisen. Bestens eignet er sich zu italienischen Vorspeisen, wie etwas Parmesan, ein paar Scheiben Parmaschinken und einer Schale mit Oliven.

Inhalt: 0.75 Liter (13,27 €* / 1 Liter)

9,95 €*
2017
Barolo 2017 DOCG - Reverdito
Dieser Barolo 2017 von Reverdito, der klassische Rotwein des Piemonts, ist ein facettenreicher, gut entwickelter Rotwein aus Nebbiolotrauben. Er hat einen vollen Körper und zeigt Noten von Eiche, Kräuter, auch etwas Leder und erdige, würzige sowie vanillige Noten. Der Rotwein wirkt saftig und konzentriert mit einer feinen Säure. Er ist fest gebaut mit feinkörnigen Tanninen. Ein Barolo, der jung getrunken, aber auch gelagert werden kann und gut zu rustikalen Fleischgerichten oder zur Käseplatte passt.

Inhalt: 0.75 Liter (31,93 €* / 1 Liter)

23,95 €*
2018
Barolo 2018 DOCG - Reverdito
Genussvolle Eleganz: Barolo DOCG 2018 vom Weingut Reverdito Der Barolo DOCG 2018 von Reverdito ist ein Rotwein aus dem Piemont mit einer unglaublichen Tiefe und Komplexität, die typisch für einen Barolo ist. Bereits beim Einschenken breitet sich ein reichhaltiger Duft von dunklen Kirschen, Süßholz und Tabak aus, der sofort die Sinne anspricht. Der Wein ist von einem intensiven Rubinrot und im Glas schimmert er in lebendigen Reflexen. Am Gaumen fasziniert dieser finessenreiche Barolo durch seine saftige, konzentrierte und frische Art. Die Geschmacksnoten umfassen eine komplexe Mischung aus dunklen Früchten, Kräutern und erdigen Nuancen, die sich harmonisch verbinden. Der Wein ist dabei weich und zugänglich, aber trotzdem mit einer ausgeprägten Gerbstoffdichte, die ihm eine unverwechselbare Struktur und Tiefe verleiht. Der Abgang des Barolo DOCG ist sehr lang, was ein Zeichen für die hohe Qualität des Weins ist. Dabei hinterlässt er einen dezenten Nachgeschmack von dunklen Beeren und Gewürzen, die sich perfekt mit dem vollen Körper und den feinen Tanninen verbinden. 'Green Experience' bei Reverdito im Piemont Die Familie Reverdito hat eine lange Tradition im Weinbau und produziert jährlich etwa 70.000 Flaschen. Die Weinherstellung erfolgt nach traditionellen Methoden und ist umweltfreundlich, da keine Pestizide, Insektizide oder künstlicher Dünger verwendet werden. Das Projekt "Green Experience" wurde von Michele Reverdito ins Leben gerufen, um eine nachhaltige Weinproduktion zu fördern. Dabei werden natürliche Düngemittel eingesetzt und nützliche Insekten werden gefördert, um die natürliche Fauna zu schützen. Der Barolo DOCG aus dem Jahrgang 2018 ist ein herausragendes Beispiel für einen klassischen Barolo. Er zeigt das charakteristische Zusammenspiel von Frucht, Säure und Tanninen, die typisch für die Region Piemont und die Rebsorte Nebbiolo sind. Dieser Wein ist eine wahre Freude für alle, die ein Faible für komplexe, tiefgründige Rotweine haben. Er passt hervorragend zu reichhaltigen Gerichten wie einem Braten, passt auch gut zu Wild, Gänsebraten, Kalbsleber, Pilzgerichten und nicht zu starken Schaf- und Ziegenkäsen. Er sollte bei einer Trinktemperatur von 16-18 °C serviert werden.

Inhalt: 0.75 Liter (35,93 €* / 1 Liter)

26,95 €*
2013
Barolo ASCHERI 2013 DOCG - Reverdito
Mit dem Reverdito Barolo Ascheri 2013 ist ein interessanter Jahrgang auf den Markt gekommen. Die 2013er von Reverdito zeigen schon jetzt viel Reife und Zugänglichkeit. Das Bouquet springt förmlich aus dem Glas und der Ascheri zeigt sich sehr offen und zugänglich. Feine Noten von saftigen Kirschen und Mokka umgarmen die Nase. Am Gaumen ist er dicht und vollmundig, wobei seine Tannine im Jahrgang 2013 geradezu süßlich reif wirken.

Inhalt: 0.75 Liter (43,87 €* / 1 Liter)

32,90 €*
2017
Barolo ASCHERI 2017 DOCG - Reverdito
Barolo Ascheri DOCG 2017: Ein strukturierter und eleganter Rotwein aus dem Piemont Wenn Sie auf der Suche nach einem Rotwein sind, der vollmundig und elegant zugleich ist, dann sollten Sie den Barolo Ascheri DOCG 2017 von Michele Reverdito probieren. Dieser rubinrote, kraftvolle Wein wurde aus handverlesenen Trauben hergestellt wird und ist ein Paradebeispiel für einen hochwertigen Barolo. Der Barolo Ascheri DOCG 2017 hat einen aromatischen Duft von roten Früchten, Gewürzen und Veilchen, der seinen kräftigen Charakter unterstreicht. Am Gaumen ist der Wein vollmundig mit einer harmonischen Säure und einer ausgeprägten Tanninstruktur. Der Abgang ist langanhaltend und hinterlässt einen Hauch von Kakao, Vanille und Tabak. Michele Reverdito ist ein renommiertes Weingut, das seit Generationen Weine im Herzen des Piemonts produziert. Der Barolo Ascheri DOCG 2017 besteht aus Nebbiolo-Trauben, die in den Weinbergen des Piemonts angebaut werden. Die Weinberge für den Barolo Ascheri DOCG liegen auf dem westlichen Hang des Anbaugebiets und unterscheiden sich in ihrer Bodenzusammensetzung von anderen Weinbergen der Region. So sind die Weine aus diesem Hang eleganter und haben eine ausgeglichenere Tanninstruktur. Wie trinke ich Barolo-Wein? Barolo-Weine haben ein großes Lagerungspotential und können mitunter lange gelagert werden. Generell empfiehlt es sich, Barolo mindestens 5 bis 10 Jahre liegen zu lassen, bevor man ihn öffnet, um seine volle Reife und Komplexität zu entfalten. Wenn ein Wein noch jung ist, aber dennoch getrunken werden soll, gibt es einige Möglichkeiten, um ihn zu genießen: Man kann ihn dekantieren um seine Aromen und Geschmacksnoten zu öffnen und zu entfalten. Es empfiehlt sich, den Wein mindestens eine Stunde vor dem Servieren zu dekantieren. Wenn Sie keinen Dekanter zur Hand haben, können Sie den Wein auch einfach in ein Weinglas gießen und ihn eine Weile belüften lassen, indem Sie das Glas schwenken oder den Wein mit einem Belüfter einschenken.  Ein junger Barolo-Wein sollte bei einer Temperatur zwischen 16°C und 18°C serviert werden. Wenn Sie einen jungen Barolo-Wein zu Speisen servieren möchten, wählen Sie am besten Gerichte mit kräftigen Aromen und reichhaltigen Saucen, die gut zu den kräftigen Tanninen des Weins passen. Auch Fleischgerichte wie Steak oder Wild passen gut dazu. Dieser Rotwein ist vielseitig und passt zu vielen Gerichten. Er eignet sich hervorragend als Begleiter zu gereiftem Käse und zu würziger Küche. Der Barolo Ascheri ist auch eine hervorragende Wahl zu Gemüse-Vorspeisen, Fisch in Salzkruste, gegrilltem Fleisch und anderen Gerichten vom Grill. Er ist der perfekte Wein für besondere Anlässe und kann auch als Geschenk für Weinliebhaber dienen. Er hat ein hohes Lagerungspotential

Inhalt: 0.75 Liter (55,87 €* / 1 Liter)

41,90 €*
2016
Barolo BADARINA 2016 DOCG - Reverdito
Die Nebbiolo-Trauben für den Barolo Badarina von Reverdito wachsen in einer Höhenlage - 320 Meter über dem Meeresspiegel - der Gemeinde Serralunga d'Alba, was dem Wein einen Hauch von Frische verleiht. Der Badarina 2016 ist ein kraftvoller Vertreter mit einem intensiven, würzigen und fruchtigen Duft. Pflaume, Kirsche und reife Erdbeeren, dazu ein Hauch Orangenschale. Auch dunkle, erdige und würzige Aromen prägen den vielschichtigen Charakter des Barolo Badarina 2016. Zeder, Lorbeer und sogar etwas Minze und Veilchen, darüber reife Kirschen und Himbeeren. Am Gaumen vollmundig mit fester Struktur, Dichte und dem Geschmack von schwarzen und blauen Früchten (Schwarzkirschen), Leder, Nelke, Sternanis und anderen Gewürze. Mit seiner beachtlichen Struktur ist dies ein Barolo, der für eine lange Reifung gemacht ist.

Inhalt: 0.75 Liter (92,67 €* / 1 Liter)

69,50 €*
2016
Barolo BRICCO COGNI 2016 DOCG - Reverdito
Der granatrote Barolo Bricco Cogni 2016 stammt aus der Lieblingslage von Michele Reverdito. Die Reben dort wurden 1967 gepflanzt, im Jahr der Hochzeit von Silvano Reverdito, dem Vater des heutigen Besitzers Michele. Der Bricco Cogni Barolo ist ein echtes Wein-Kraftpaket mit einem vollen, dichten Aroma und dennoch elegant und feingliedrig. Dunkle Kirsche, Pflaume und Gewürze wie Lakritz, dazu ein Hauch Lavendel. Ein vielschichtiger Barolo von Reverdito, der sich im Glas von Anfang an beeindruckend präsentiert und viel zu bieten hat.

Inhalt: 0.75 Liter (92,67 €* / 1 Liter)

69,50 €*
2016
Barolo CASTAGNI 2016 DOCG - Reverdito
Der Barolo Castagni 2016 ist auch in seiner Jugend überraschend zugänglich. Viel dunkle Sauerkirsche und Waldfrüchte, süße Gewürze und Leder mit einer herzhaften Note prägen den Charakter dieses Barolos. Rauchiger Abgang und feste, aber abgerundete Tannine. Ein konzentrierter, reifer Barolo, der sich in den nächsten Jahren auf der Flasche noch weiterentwickeln wird, doch auch jetzt schon viel Genuss bietet mit Aromen von roten Kirschen, Vanille und Gewürzen. Die Trauben für den Castagni-Barolo wachsen in der Gemeinde La Morra auf einer Höhe von 350 bis 370 Metern über dem Meeresspiegel und lassen einen fruchtigen und eleganten Barolo entstehen.

Inhalt: 0.75 Liter (38,53 €* / 1 Liter)

28,90 €*
2017
Barolo CASTAGNI 2017 DOCG - Reverdito
Barolo Castagni DOCG 2017: Kraftvoller Rotwein aus dem Piemont Der Barolo Castagni DOCG aus dem Jahrgang 2017 ist ein herausragender Rotwein aus dem Piemont, hergestellt aus Nebbiolo-Trauben. Das Weingut Reverdito hat mit viel Leidenschaft und Sorgfalt diesen Wein kreiert, der die Persönlichkeit und den Charakter der Region widerspiegelt. So schmeckt der Barolo Castagni 2017 DOCG von Reverdito Bereits beim Öffnen der Flasche entfaltet sich ein betörender Duft von dunklen Beeren und reifen Kirschen, begleitet von zarten Noten von Veilchen, Lorbeer und Minze. Der Duft ist vielschichtig und intensiv, er erfüllt die Nase mit einer wahren Aromenexplosion. Der Wein präsentiert sich am Gaumen vollmundig und saftig mit einer beeindruckenden Fülle. Die Geschmacksnoten sind komplex und vielschichtig und reichen von frischen Früchten wie Himbeeren und Brombeeren über feine Kräuteraromen bis hin zu einem Hauch von Lakritz. Die Tannine sind präsent, aber angenehm weich und süß, was dem Wein eine angenehme Sanftheit verleiht. Der Barolo Castagni DOCG zeigt sich insgesamt sehr harmonisch und ausgewogen, mit einem langen und intensiven Nachklang, der die Geschmacksnoten noch lange nach dem Genuss auf der Zunge hält. Über Reverdito und das Piemont Die Trauben für den Barolo Castagni wachsen in der Gemeinde La Morra auf einem Kalksteinboden, der dem Wein seine besondere Note verleiht. Das Weingut Reverdito, welches von Michele Reverdito und seiner Schwester Sabina geleitet wird, verfügt über 22 Hektar in den besten Lagen des Piemonts. Die Familie legt besonderen Wert auf Biodiversität und einen achtsamen Umgang im Weinberg. Die Trauben werden biologisch gedüngt und es werden keine chemischen Unkrautvernichter, Pestizide oder Fungizide eingesetzt. Die Reverditos sind der Überzeugung, dass die Qualität eines Weines im Weinberg und nicht im Keller entsteht. Dieser Wein ist ein echter Genuss für Kenner und Liebhaber von Rotwein. Seine Vielschichtigkeit und Komplexität machen ihn zu einem perfekten Begleiter für verschiedene Anlässe. Ob zu einem festlichen Abendessen, einem romantischen Dinner zu zweit oder einfach zum Genuß am Abend. Servieren Sie ihn bei einer Temperatur zwischen 18 und 20°C, um sein volles Potenzial zu entfalten.  Der Barolo Castagni ist ein hervorragender Begleiter zu Gerichten wie Rindfleisch, Wild, Lamm oder gereiftem Käse.

Inhalt: 0.75 Liter (39,87 €* / 1 Liter)

29,90 €*
2016
Barolo LA SERRA 2016 DOCG - Reverdito
Der La Serra 2016 Barolo entstammt einer der berühmtesten und angesehensten Weinbergen in der Gemeinde La Morra. Hier wachsen Trauben für Barolos, die kraftvoll und dennoch filigran sind. Der Barolo La Serra 2016 enthüllt Noten von Erdbeeren, Brombeeren und wilden Himbeeren. Auch ein Anflug von Rosenblüten zeigt sich, getragen von einem Teppich süßer Gewürze wie Vanille und Lakritz. Am Gaumen wirkt der Barolo von Reverdito fruchtig und frisch und auch eine gewisse Mineralität erscheint. Der Barolo zeigt sich spannungsreich mit einem feinkörnigen Tanningerüst. Ein Barolo kann lange Jahre auf der Flasche reifen und sich dort weiterentwickeln. Soll der La Serra Barolo jung getrunken werden, empfiehlt es sich, diesen einige Stunden vor dem Genuss in eine Karaffe zu füllen.

Inhalt: 0.75 Liter (92,67 €* / 1 Liter)

69,50 €*
2020
BUTTI Barbera d'Alba DOC - Reverdito
Piemont (Italien)
Butti Barbera d'Alba DOC 2020: Ein Italienischer KlassikerEin Meisterwerk aus dem Hause Reverdito: Der Barbera d'Alba DOC aus dem Jahrgang 2020, gehegt und gepflegt in der renommierten Einzellage 'Butti'. Hier, im malerischen Alba in Norditalien, gedeihen die Trauben unter idealen Bedingungen. Der Butti Barbera d'Alba präsentiert sich mit einem intensiven, rubinroten Farbton. In der Nase entfalten sich Aromen vollreifer Kirschen und saftiger Preiselbeeren. Am Gaumen begeistert er mit einer klaren Fruchtigkeit, reifen Tanninen und einem rundum harmonischen Mundgefühl. Die Reife im großen Eichenholzfass verleiht diesem Barbera seine kräftige und ausgereifte Persönlichkeit.Die Reverdito-Kellerei in La Morra wurde im Jahr 2000 gegründet und ist das Ergebnis einer langen Reise, die in den späten Sechzigerjahren von Silvano, dem Vater der Besitzer Michele und Sabina Reverdito, begonnen wurde. Die Liebe der Familie zur Langhe-Region und ihr tiefe Respekt für die Umwelt spiegeln sich in jedem Aspekt ihrer Arbeit wider. Dieser Rotwein ist ein vielseitiger Speisenbegleiter, perfekt zu Canapés, Vorspeisen, geräuchertem Schinken, saftigen Steaks und Barbecue-Gerichten. Doch auch pur in gemütlicher Runde entfaltet er sein volles Potenzial.Erleben Sie mit dem Butti Barbera d'Alba DOC 2020 ein Stück italienischer Weintradition!

Inhalt: 0.75 Liter (18,60 €* / 1 Liter)

13,95 €*
2019
DELIA Barbera d'Alba Superiore DOC - Reverdito
Verführerischer Barbera d'Alba Superiore Delia 2019 aus dem Piemont Dieser rubinrote DELIA Barbera d'Alba Superiore DOC von Reverdito ist ein hervorragendes Beispiel für die neue Weinstilistik von Barbera-Weinen. Der Wein ist rubinrot und erinnert an Kirschen und Pflaumen, begleitet von einem Hauch von Lakritz. Im Geschmack findet man Noten von Brombeeren, Kirschen und Kräutern, die von Holztönen und Röstaromen begleitet werden. Die Tannine sind gut strukturiert und sorgen für ein vollmundiges Erlebnis. Der Abgang ist sehr langanhaltend und angenehm. Barbera - bekannter Rotwein aus dem Piemont Barbera-Weine sind eine der bekanntesten Rotweine aus Italien und werden vor allem im Piemont angebaut. Die Rebsorte Barbera ist anspruchslos, ertragreich und kann sich an unterschiedliche Boden- und Klimabedingungen anpassen, daher ist sie sehr beliebt bei Winzern. Die Geschichte der Barbera-Weine geht zurück bis ins Mittelalter. Dieser Wein verkörpert die traditionelle Stärke von Barbera-Weinen, die sich durch Frische, Säure und Struktur auszeichnen. Gleichzeitig zeigt er aber auch die moderne Interpretation der Barbera-Weine, die durch einen höheren Qualitätsanspruch und eine gezielte Weinbereitung erreicht wird. Die Trauben für diesen Wein werden per Hand in Kisten geerntet und stammen aus Weinbergen mit einer Höhe von 250 Metern über dem Meeresspiegel. Der Boden besteht aus Kalkstein und Mergel und die Weinreben sind nach Südwesten ausgerichtet. Der Barbera d'Alba Superiore Delia 2019 wurde 12 Monate in neuen Barriques ausgebaut, gefolgt von weiteren 12 Monaten in großen Eichenfässern mit einem Fassungsvermögen von 20 Hektolitern. Dieser Wein passt perfekt zu herzhaften Gerichten wie Lammkeule, Wild oder reifem Käse. Auch zu gegrilltem Fleisch und Pasta mit kräftiger Sauce ist er eine ausgezeichnete Wahl. Der Barbera d'Alba Superiore Delia 2019 ist ein idealer Wein für besondere Anlässe und wird Ihre Gäste begeistern.

Inhalt: 0.75 Liter (25,27 €* / 1 Liter)

18,95 €*
2020
DELIA Barbera d'Alba Superiore DOC - Reverdito
IT - Piemont
Verführerischer Barbera d'Alba Superiore Delia 2020 aus dem Piemont Dieser rubinrote DELIA Barbera d'Alba Superiore DOC von Reverdito ist ein hervorragendes Beispiel für die neue Weinstilistik von Barbera-Weinen. Der Reverdito Delia Barbera 2020 zeigt sich schon in diesem jungen Alter sehr offen und überrascht durch seinen konzentrierten Duft, der an süße Kirschen erinnert. Ansonsten lebt er oft von seiner Würze, doch der 2020er zeigt sich besonderts zugänglich und vollmundig. Barbera - bekannter Rotwein aus dem Piemont Barbera-Weine sind eine der bekanntesten Rotweine aus Italien und werden vor allem im Piemont angebaut. Die Rebsorte Barbera ist anspruchslos, ertragreich und kann sich an unterschiedliche Boden- und Klimabedingungen anpassen, daher ist sie sehr beliebt bei Winzern. Die Geschichte der Barbera-Weine geht zurück bis ins Mittelalter. Dieser Wein verkörpert die traditionelle Stärke von Barbera-Weinen, die sich durch Frische, Säure und Struktur auszeichnen. Gleichzeitig zeigt er aber auch die moderne Interpretation der Barbera-Weine, die durch einen höheren Qualitätsanspruch und eine gezielte Weinbereitung erreicht wird. Die Trauben für diesen Wein werden per Hand in Kisten geerntet und stammen aus Weinbergen mit einer Höhe von 250 Metern über dem Meeresspiegel. Der Boden besteht aus Kalkstein und Mergel und die Weinreben sind nach Südwesten ausgerichtet. Der Barbera d'Alba Superiore Delia 2019 wurde 12 Monate in neuen Barriques ausgebaut, gefolgt von weiteren 12 Monaten in großen Eichenfässern mit einem Fassungsvermögen von 20 Hektolitern. Dieser Wein passt perfekt zu herzhaften Gerichten wie Lammkeule, Wild oder reifem Käse. Auch zu gegrilltem Fleisch und Pasta mit kräftiger Sauce ist er eine ausgezeichnete Wahl. Der Barbera d'Alba Superiore Delia 2019 ist ein idealer Wein für besondere Anlässe und wird Ihre Gäste begeistern.

Inhalt: 0.75 Liter (25,27 €* / 1 Liter)

18,95 €*
Grappa di Barolo Barrique - Reverdito
Einzig für unser Haus wurden ca 300 Flaschen dieses edlen Grappas produziert und abgefüllt! Im Glas blassgold mit edlem Schimmer. In der Nase besticht er durch seine konzentrierte Frucht, die an Dörrpfirsich, eingelegte Rosinen und Aprikose erinnert. Diese Komponenten finden sich auch im Mund wieder. Kraftvoll, mit leicht ätherischer Note, etwas Vanille und mit imposanter Länge im Abgang.

Inhalt: 0.5 Liter (79,00 €* / 1 Liter)

39,50 €*
2017
Magnum | Barolo BADARINA 2017 DOCG - Reverdito
Barolo Badarina DOCG 2017 von Reverdito: Ein vollmundiger Rotwein aus dem Herzen des Piemonts Der Barolo Badarina DOCG aus dem Jahrgang 2017 in der Magnumflasche vom Weingut Reverdito in der Region Piemont ist ein exquisiter Rotwein, der selbst die anspruchsvollsten Weinliebhaber begeistern wird. Lassen Sie uns einen genaueren Blick auf diesen edlen Tropfen werfen: Das Weingut Reverdito wurde im Jahr 2000 im Gemeindegebiet von La Morra gegründet und repräsentiert das Ergebnis einer Reise, die von Silvio Reverdito begonnen wurde. Sein Traum war es, ein Familienweingut im Piemont zu gründen, und so kaufte er in den Jahren 1967 bis 2000 insgesamt 22 Hektar Weinberge in verschiedenen Lagen. Heute wird das Weingut von Silvios Kindern Michele und Sabina geleitet, die den Weinbau als naturnahes Handwerk verstehen. Das Weingut Reverdito legt großen Wert auf den Schutz der Umwelt und verzichtet auf den Einsatz von chemischen Stoffen. Die Weinberge werden auf natürliche Weise bewirtschaftet, um die bestmögliche Qualität der Trauben zu erzielen. So schmeckt der Barolo BADARINA 2017 DOCG von Reverdito Der Magnum Barolo Badarina DOCG aus dem Jahrgang 2017 ist eine besondere Rarität vom Weingut Reverdito. Der Wein aus Nebbiolotrauben präsentiert sich in einer tiefroten Farbe und verströmt Aromen von reifen, dunklen Früchten, Erde und Gewürzen. Er ist vollmundig und kraftvoll, jedoch nicht zu schwer. Im Gaumen dominieren Noten von Brombeeren und Kirschen, begleitet von Kräuteraromen, Sternanis und einem Hauch von weißem Pfeffer. Die Tannine sind geschmeidig und die Säure ist ausbalanciert, was zu einem langanhaltenden Abgang führt. Dieser Wein passt hervorragend zu kräftigen Fleischgerichten, wie zum Beispiel einem saftigen Rinderfilet oder Wildgerichten. Aber auch zu würzigem Käse oder einem deftigen Eintopf ist er eine perfekte Wahl. Genießen Sie ihn zu besonderen Anlässen oder um ein köstliches Abendessen abzurunden. Jetzt trinken oder besser lagern? Der Barolo Badarina DOCG 2017 von Reverdito ist ein Rotwein mit ausgezeichnetem Alterungspotential, auch weil er in der großen Flasche mit 1,5 Litern langsamer reift als in der kleinen Flasche. Er kann jetzt getrunken werden, erreicht aber wohl erst nach einigen Jahren der Lagerung sein volles Potenzial.  Wenn Sie den Barolo von Reverdito jetzt trinken möchten und ihn nicht mehr lagern möchten, sollten Sie ihn mindestens eine Stunde vor dem Servieren öffnen und dekantieren. Auf diese Weise kann der Wein atmen und seine Aromen und Geschmacksnoten voll entfalten. Der Barolo Badarina DOCG aus dem Jahrgang 2017 ist ein wahrer Genuss für alle, die einen edlen Rotwein zu schätzen wissen. Mit seinen feinen Aromen und seinem ausgewogenen Geschmack ist er eine Bereicherung für jede Wein-Sammlung.

Inhalt: 1.5 Liter (108,60 €* / 1 Liter)

162,90 €*
2015
Magnum Voltons 2015 DOQ Priorat - La Conreria d'Scala Dei
Hier geht's zur 0,75 l Flasche Den Spitzenwein von Conreria d'Scala Dei Voltons 2015 gibt es auch in der Magnumflasche. In der Rotweincuvée stecken die Trauben von sehr alten Carinena-Rebstöcken, die 1947 gepflanzt wurden und Trauben von knapp zwanzig Jahre alten Garnaxta-Reben. Der Wein reifte 12 Monate lang in großen, gebrauchten Eichenfässern. Der Holzeinfluss macht sich nur zurückhaltend bemerkbar. Der Wein zeigt eine schöne kirschrote Farbe mit violetten Reflexen. Im Aroma verbinden sich rote, frische Früchte mit klaren Noten von mediterranen Kräutern und subtilem Blütenduft. Die Llicorella-Böden (Schieferböden) haben in dem Wein eine feine, mineralische Art hinterlassen. Er ist schwer, dabei sehr elegant und vielschichtig, mit geschliffenen Tanninen und einer einnehmenden Frucht.

Inhalt: 1.5 Liter (92,67 €* / 1 Liter)

139,00 €*
2021
Pacherenc du Vic Bilh AC - Château Barréjat
In dem südfranzösischen Weingebiet Madiran gibt es nicht nur Rotwein. Für die Weißweine dort gibt es jedoch eine eigene Appellation: Pacherenc du Vic-Bilh. Über 300 Hektar groß ist das AOC-Gebiet heute, in welchem die Rebsorten Courbu, Petit Manseng, Gros Manseng, sowie zu kleinen Teilen Arrufiac und Sauvignon Blanc angebaut werden. Der Weißwein der Gegend wird, genau wie dieser Pacherenc du Vic Bilh vom Château Barréjat, meist lieblich bis süß ausgebaut, dann trägt er die Zusatzbezeichnung 'moelleux'. Als trocken ausgebaute Variante wird er als 'sec' bezeichnet. Denis Capmartin leitet das Château Barrejat in der Stadt Maumusson seit 1992. Für seinen Pacherenc du Vic-Bilh moelleux verwendet er nur Trauben einer einzigen Rebsorte: Petit Manseng. Diese stammen von 80 Jahre alten Rebanlagen. Der Wein reift nach der Gärung auf der abgesetzten Hefe in großen Bottichen. Der goldgelbe Weißwein hat einen Restzuckergehalt von 35 g/L, was ihn sehr langlebig macht. Er zeigt die für den Wein typischen Noten von kandierten und exotischen Früchten wie Ananas, dazu reichhaltig Honigsüße.

Inhalt: 0.75 Liter (15,87 €* / 1 Liter)

11,90 €*
2015
Voltons 2015 DOQ Priorat - La Conreria d'Scala Dei
Im Top-Priorat-Rotwein Voltons 2015 von La Conreria s'Scala Dei stecken die Trauben von im Jahr 1947 gepflanzten Carinena-Rebstöcken und Trauben von knapp zwanzig Jahre alten Garnatxa-Reben. Der Wein reifte 12 Monate lang in großen, gebrauchten Eichenfässern. Der Holzeinfluss macht sich im Wein nur zurückhaltend bemerkbar. Der Wein zeigt eine schöne kirschrote Farbe mit violetten Reflexen. Im Aroma verbinden sich rote, frische Früchte mit klaren Noten von mediterranen Kräutern und subtilem Blütenduft. Die Llicorella-Böden (Schieferböden) haben in dem Wein eine feine, mineralische Art hinterlassen. Er ist schwer, dabei sehr elegant und vielschichtig, mit geschliffenen Tanninen und einer einnehmenden Frucht.

Inhalt: 0.75 Liter (86,67 €* / 1 Liter)

65,00 €*
2015
Amarone della Valpolicella Quarto Vecchio DOCG - Tenuta il Canovino
Der Amarone 'Quarto Vecchio' von der Tenuta il Canovino aus dem Jahr 2015 überzeugt mit einer dunklen Frucht und der für Amarone typischen, leichten Bitternote. Die Trauben für den trockenen Rotwein stammen aus der Gegend um Canova und werden nach der Ernte zunächst auf Holzgestellen ausgelegt und unterm Dach etwa drei Monate lang teilgetrocknet. Während das Wasser in den Beeren verdunstet, konzentrieren sich alle anderen Inhaltsstoffe. Anschließend werden die nun rosinenartigen Beeren gepresst und es schließt sich Mazeration und Gärung an. In großen, traditionellen Holzfässern kommt der junge Wein schließlich zur Ruhe und reift hier drei Jahre lang, ein weiteres Jahr dann in der Flasche. Ein Amarone wird stets aus verschiedenen Rebsorten gekeltert. Für diesen Amarone della Valpolicella wurden die Rebsorten Corvina Veronese (60 %), Corvinone Veronese (20 %), Rondinella (15 %) und Oseleta (5 %) verwendet. Der kräftige Rotwein duftet nach dunklen Beeren und Kirschen, ein Hauch Vanille schwebt über allem. Gewürznoten und eine Vielschichtigkeit lassen den Wein zu einem genussvollen Erlebnis werden. Den Amarone Quarto Vecchio gibt es hier auch in der Magnumflasche.

Inhalt: 0.75 Liter (46,67 €* / 1 Liter)

35,00 €*
2016
Les Brugueres 2016 DOQ Priorat - La Conreria d'Scala Dei
Der rote Les Brugueres 2016 von La Conreria s'Scala Dei ist eine Cuvée aus Garnatxa (60 Prozent) und Syrah (40 Prozent). Etwa zwei Drittel des Weines reifte für 10 Monate in 300 Liter großen Eichenfässern, der Rest währenddessen in Edelstahltanks. Der trockene Rotwein wirkt im Mund seidig und weich. Er duftet intensiv nach Gewürzen, mediterranen Wildkräutern, roten Beeren und Pflaume. Seine mineralische Art lässt ihn frisch und griffig erscheinen. Ein toller, dichter Rotwein aus dem Priorat! Er ist der Nachfolger des Iugiter 2008 DOCa Priorat. Da der Les Brugueres unfiltriert abgefüllt wurde, empfehlen wir, den Wein zu dekantieren.

Inhalt: 0.75 Liter (30,53 €* / 1 Liter)

22,90 €*
2016
Nona 2016 DOQ Priorat - La Conreria d'Scala Dei
Der Rotwein 'Nona 2016' folgt dem La Conreria 2011. Er besteht aus Garnaxta, Syrah und Merlot und reifte 10 Monate lang in Holzfässern und anschließend in der Flasche. Seine dunkelrote Farbe verspricht ein intensives Aroma. Wir riechen schwarze Brombeeren und eine leichte mineralische Schiefernote. Im Geschmack wieder süße Brombeeren und reife Kirschen. Ein Hauch Mandeln und würziges Lakritz vervollkommnen den Geschmack. Alles wird getragen von einem feinem Tanningerüst Wir empfehlen, den Wein zu dekantieren. Sie wollen mehr über die Weinregion Priorat erfahren? Lesen Sie gern in unserem Blog weiter.

Inhalt: 0.75 Liter (21,20 €* / 1 Liter)

15,90 €*
2014
Iugiter 2014 DOQ Priorat - La Conreria d'Scala Dei
Der Iugiter 2014 ist eine Cuvée aus Garnatxa- und Carinena-Trauben, welche von den ältesten Reben des Weingutes stammen. Der Wein reifte 18 Monate in französischen Eichenfässern und anschließend vier Jahre lang auf der Flasche. Er ist von einer intensiv kirschroten Farbe und im Geschmack sehr kräftig und komplex. Das Bouqet vermischt Noten von roten, dunklen Früchten, Gewürzen und mediterranen Kräutern. Ein herausragender Rotwein: schön, elegant und dicht, mit einem mineralischen Ausdruck.

Inhalt: 0.75 Liter (46,53 €* / 1 Liter)

34,90 €*
St. Kilian Batch 7: Lucky 7
Das Batch 7 von The Spirits of St. Kilian reifte in Bourbon, Sherry und Virgin Oak Fässern. Es ist das Ergebnis aus der Zusammenarbeit von fünf St. Kilian Fans, zusammen mit dem Master Distiller Mario Rudolf. Dabei durften die Kilian Freunde aus der großen Sammlung an Fässern genau diejenigen aussuchen, welches das siebte Batch - Lucky 7 - zu einem vielversprechenden fruchtig-vollmundigen Whisky machten. Reife Äpfel mit Vanille, würzigen Eichennoten und Butterscotch sind das Ergebnis.  Die Spirituose ist "auf dem Weg zum Whisky", da er nur 22 Monate im Fass lagerte und somit noch nicht Whisky genannt werden darf. Es gibt nur lediglich 4.600 Flaschen des St. Kilian Batch 7.  Aroma: heimische Früchte, wie süße Äpfel und fruchtige Birnen, gemälzte Gerstennoten, Bourbon-Vanille und zarte Eichennnoten  Gaumen: komplex und vollmundig, Rosinen, Eichenwürze, Butterscotch  

Inhalt: 0.35 Liter (136,86 €* / 1 Liter)

47,90 €*
St. Kilian Batch 6: Bourbon meets Sauternes
Das Batch 6 von The Spirits of St. Kilian reifte in Bourbon- und Sauternes-Fässern aus Frankreich, Texas und Kentucky. Die getorfte Spirituose ist "auf dem Weg zum Whisky", da er erst 21 Monate im Fass lagerte und somit noch nicht Whisky genannt werden darf. Es gibt nur lediglich 5.200 Flaschen des St. Kilian Batch 6.  Seine prägnanten Torfnoten verbinden sich mit einer spannenden vanilligen Süße. Hinzu kommen würzige Aroman von gerösteten Nüssen. Doch er hat seinen fruchtig-frischen Charakter noch nicht verloren. Seine Grundspirituose ist der St. Kilian Turf DOG.  Aroma: Lagerfeuerrauch: warm-würzig, frische Nuancen von Äpfeln, Vanille und Marzipan  Gaumen: auch hier ist der Rauch zunächst prägnant. Mit der Zeit folgen die mild-fruchtig-süßen Malznoten  

Inhalt: 0.35 Liter (136,86 €* / 1 Liter)

47,90 €*
Grappa di Amarone invecchiata - Tenuta il Canovino
Bei der Tenuta il Canovino wird ein Teil des Amarone-Tresters zu hochwertigem Grappa di Amarone gebrannt. Der frische Trester wird nach dem Abziehen des Weines sofort im diskontinuierlichen Verfahren in Kupferbrennblasen langsam destilliert. Er reift anschließend für 36 Monate in kleinen Eichenfässern, was man schon an der intensiven Bernsteinfarbe erkennt. Der Holzfassausbau verleiht dem Grappa eine besonders weiche Art und feine Geschmacksnoten von Vanille, Tabak und warmen Gewürzen. Der Amarone-Grappa mit seinem vollen, samtigen Geschmack wird gerne mit dunkler Schokolade gereicht. Auch mit verschiedenen Trockenfrüchten ein Genuss.

Inhalt: 0.7 Liter (57,00 €* / 1 Liter)

39,90 €*
2017
Vogelfrei Frühburgunder trocken | Siegloch
Der Frühburgunder vom Weingut Siegloch aus der Vogelfrei-Serie ist ein trockener Rotwein aus Württemberg. Die Philosophie, die hinter der Serie steckt, ist es einen Wein "frei von Grenzen und Regeln" zu kreieren. Es wird sowohl im Weinberg als auch im Keller sehr naturnah gearbeitet, da die Brüder David und Markus Siegloch einen unverfälschten Wein herstellen wollen. "Wenig wird gemacht, viel geht von allein" ist ihr Motto. So ist auch der Frühburgunder Vogelfrei unfiltriert. Direkt nach der Lagerung in Holzfässern kommt der Wein in die Flasche. Das Ergebnis ist ein Frühburgunder, der so schmeckt, wie die Natur ihn schon immer wollte. Geschmacklich ist der Vogelfrei Frühburgunder fruchtbetont mit Kirsch- und Brombeernoten und einer zarten Würze.  Die Rebsorte Frühburgunder trägt ihren Namen, da sie wenigstens 14 Tage vor dem bekannten Spätburgunder (Pinot Noir) ausreift. Kleine Erträge machten den Frühburgunder besonders in den 50er und 60er Jahren in Deutschland uninteressant, sodass die Rebsorte fast ausgestorben war. Doch in den 90er Jahren entdeckte man in Deutschland wieder ihr großes Potential. Württemberg, wo auch der Vogelfrei Frühburgunder herkommt, ist eine der wenigen Regionen in Deutschland, die auch größere Flächen der Rebsorte hat. 

Inhalt: 0.75 Liter (19,87 €* / 1 Liter)

14,90 €*
2015
Magnum MÁXIMO Ribera del Duero DO | Arrocal
Der Arrocal Máximo 2015 in der Magnumflasche mit 1,5 L kommt aus dem verhältnismäßig jungen Weingebiet Ribera del Duero. Dieses wurde erst vor einigen Jahren aus dem größten spanischen Gebiet La Mancha ausgegliedert. Der Wein wird reinsortig aus Tempranillo gekeltert, der hier Tinto del País genannt wird. Die Reben sind schon über 70 Jahre alt und wurden noch vom Großvater der Familie gepflanzt. Gelesen wurden die Trauben des Jahrgangs 2015 in der vierten Septemberwoche. Die Beeren werden 20 Tage lang mazeriert und die Familie der Bodegas Arrocal legt großen Wert darauf, den Wein möglichst wenig zu behandeln. So verbleibt ein Maximum an Aroma im Wein. Dieser reift etwas länger als 2 Jahre in neuen, französischen Barriquefässern und wird während dieser Zeit sogar noch einmal in neue Fässer umgelagert. Die Magnumflaschen 2015 sind auf 1.972 Flaschen limitiert und einzeln nummeriert. Das Aroma des Weines ist geprägt vom Duft dunkler Kirschen und reifer Beeren. Er ist äußerst komplex, mit würzigen Noten und einem Hauch von Mokka. Die Gerbstoffe sind gut eingebunden und Frucht und Holz gehen ein wunderbares Miteinander ein.

Inhalt: 1.5 Liter (86,00 €* / 1 Liter)

129,00 €*